Rosa Rose Garten

Blumentopf aus Zeitungspapier selbermachen

Vor einer Woche hab ich gelernt, wie man Blumentöpfe aus Zeitungsppaier macht, und nun habe ich den ganzen Vorgang so oft fotografiert, dass ich hoffe, es ist verständlich genug, dass jedeR das nachmachen kann. Die Töpfe sind gut, wenn man kleine Pflanzen mitnehmen oder jemandem mitgeben möchte und keine Behälter hat, oder als Anzuchttöpfchen.

Das werden jetzt viele Fotos, aber jedes einzelne Foto ist etwas kleiner, so dass die Ladezeit erträglich bleiben sollte.

Es geht los, wir schnappen ein Blatt Zeitungspapier und vierteln es. Man kann auch Hälften nehmen, dann bekommt man einen grösseren Blumentopf.

Blumentopf1

 

Zur Hälfte falten:

Blumentopf2

nochmal:

Blumentopf3

noch ein 3. Mal:

Blumentopf4

Dann legt man das gefaltete Teil vor sich hin wie ein Buch, das man aufklappt. der Falz ist unten zu einem hin und der offene Teil ist oben.

Blumentopf5

Jetzt macht man auf der einen Seite einen „Malerhut“. Dazu greift man zwischen die Lagen auf der einen Seite und drückt das ganze runter (die nächsten 3 Bilder):

Blumentopf6
Blumentopf7

Blumentopf8
Das Ganze drückt man dann noch an und streicht die Falze schön glatt, und dann wird das auf diese Weise gefaltet:

Blumentopf9

Blumentopf10

 

Dann kommt die andere Seite vom „Buch“ dran, auch genau so ein Malerhütchen machen und wieder falten.
Nun hat man ein solches Gebilde:

Blumentopf11

Teil 2

Jetzt werden die „Flügel“ kürzer gefaltet. Wir haben vier „Flügel“. Zuerst werden sie in die Hälfte zur Mitte gefaltet:

Blumentopf12

Blumentopf13
So sieht es dann aus:

Blumentopf14

Danach werden die zur Hälfte gefalteten Flügel nochmal zur Hälfte gefaltet:

Blumentopf15

Blumentopf16

 

Und zwar auf allen Seiten.

Blumentopf17

So sieht es dann aus:
blumentopf schmal1

Jetzt werden die zwei Seiten, die so entstanden sind, nach unten gefaltet, und zwar so weit wie das möglich ist. Man sieht das schon wo das gemacht werden muss:

Blumentopf19

schön festdrücken

Blumentopf20

So sieht es von oben aus:

Blumentopf21

Man kann den Blumentopf jetzt auseinander drücken und er ist fertig:

Blumentopf22

Blumentopf23

 

Die zwei runtergefalteten Flügel schlabbern bischen rum, das kann man dann mit einem Stück Bindfaden festbinden, oder man stellt die Töpfe so eng zusammen dass das nicht alles wieder hochklappt.

Ziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.