Garten Rose RosaGarten Rosa Rose

Il nostro Giardino Collettivo a Berlino Friedrichshain

Downloads - de eng it esp

-- ARCHIV: old Downloads --





Der Flyer zur Soliparty am 1.11.2013 im Schenkladen & Supamolly zum selber ausdrucken:

pdf logo Soliparty am 1.11.2013 (24 KB)

http://www.rosarose-garten.net/files/WS_Party_1-11-2013_PRINT.pdf




pdf logo Die Zwei Seiten der Rosa Rose
FLYER / FALTBLATT zum verteilen PDF (92 KB)

Rosen blühen und duften – doch Rosen sind auch zäh und dornig!







pdf logo Unterschriftsliste für den Erhalt der Rosa Rose (40.14 KB)

Wir fordern, dass der Nachbarschaftsgarten Rosa Rose erhalten bleibt!
Bitte gebt die ausgefüllte Liste möglichst schnell Rosa zurück: Rosa Rose c/o Kinzigstr 9, 10247 Berlin





pdf logo ROSA ROSE ...Flyer... 4mal Rosa Rose muss bleiben + Text (1 MB)

pdf logo ROSA ROSE Bleibt Plakat (290 KB)

K11 Rosa Rose bleibt.JPG
K11 Rosa Rose bleibt.pdf (36 KB)

Das Plakat zum aushängen und verteilen.



pdf logo 1, 2, 3 - drei schicke Rosa-Rose-Plakate auf einmal (578 KB)









rosa-rosa-donation-flyer.jpg
rosa-rose-spenden-flyer.pdf (51.05 KB)
Das ist DER Flyer.




Rosa Rose Heftchen 12 Seiten
Deutsch
rosa-rose-heftchen.pdf (1.36 MB)
Heftchen: Nachbarschaftsgarten Rosa Rose
12 Seiten




Our Community Garden Rosa Rose
English
rosa-rose-booklet-eng.pdf (1.24 MB)
Booklet: Our Community Garden Rosa Rose
12 Pages




rosa-rosa-postcard.jpg
rosa-rose-postkarte.pdf (283.08 KB)
Das ist DIE Postkarte.






Literaturempfelungen (extern)




Interkulturelle Gärten in Berlin Interkulturelle Gärten in Berlin

Recherche und Text: Frank Petersen
60 Seiten - ISBN: 978-3-938352-18-2

Der Beauftragte des Berliner Senats für Integration und Migration (Hg.)

DOWNLOAD (2.80 MB)
Stand der 1. Auflage Juni 2007

Publikationen: http://www.berlin.de/lb/intmig/publikationen/index.html




vuoti a rendere: nuove colonie urbane a Berlino
workshop di esplorazione urbana

»Berlino da un punto di vista insolito: un percorso tra gli spazi dimenticati dalla metropoli affioranti come bolle in un tessuto vivace e creativo, un dietro le quinte sulla città vista dall’interno all’esterno con lo scopo di proporre nuovi modi di colonizzare questi spazi, già terreno fertile per attività temporanee che sorgono apparentemente in modo caotico, ma che sono invece il frutto di un coinvolgimento attivo degli abitanti che si riappropriano della propria città. ...«

DOWNLOAD (4.60 MB) Novembre 2007





Agricoltura Urbana

DOWNLOAD (4.8 MB)

dagli orti spontanei all’Agricivismo
per la riqualificazione del
paesaggio periurbano





Marit Rosol Gemeinschaftsgärten in Berlin
Marit Rosol - Dissertation -

Gemeinschaftsgärten in Berlin:
Eine qualitative Untersuchung zu Potenzialen und Risiken bürgerschaftlichen Engagements im Grünflächenbereich vor dem Hintergrund des Wandels von Staat und Planung
406 Seiten

ISBN-10: 3-866640-76-5
ISBN-13: 978-3-866640-76-4

DOWNLOAD (18.72 MB)

Humboldt Uni Berlin:
http://edoc.hu-berlin.de/dissertationen/rosol-marit-2006-02-14





Eine Bestandsaufnahme
zum globalen Phänomen Guerrilla Gardening
anhand von Beispielen in New York, London und Berlin

Masterarbeit im Studiengang Nachhaltige Landnutzung

HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN
Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät

von: Julia Jahnke
Oktober 2007

DOWNLOAD (3.2 MB)






Gruene Beute BUKO Buch
Grüne Beute
Biopiraterie und Widerstand
Argumente, Hintergründe, Aktionen
160 Seiten - ISBN 3-931786-40-4
Gruene Beute BUKO Buch (2.49 MB)
BUKO-Kampagne gegen Biopiraterie (Hg.)

Die »BUKO-Kampagne gegen Biopiraterie« betrachtet die fortschreitende Privatisierung von Heil- und Nutzpflanzen als illegitim, auch wenn sie geltender Rechtslage entsprechen mag.
http://www.gruene-beute.de





Ernährungssouveränität Ernährungssouveränität

Ansätze im Umgang mit dem Konzept in Deutschland - Dokumentation eines in Berlin durchgeführten Workshops (12. April 2007)

»Diese Dokumentation bietet als Einstieg eine Übersicht über das Konzept der Ernährungssouveränität. Anhand von Beispielen aus der Praxis und Statements einiger Workshop-TeilnehmerInnen zum Konzept werden Ansätze der NGOs im Umgang mit Ernährungssouveränität skizziert.«

DOWNLOAD (180 KB)

http://www.germanwatch.org/handel/ernsouv07.htm





What can we do about Peak Oil and climate change?
The community is the solution.

New Solutions (May 2004)

Video:
The Power of Community. How Cuba Survived Peak Oil. (2006)
http://www.powerofcommunity.org





Widerstand ist fruchtbar ANALYSEN UND PERSPEKTIVEN FÜR EINE NICHT-KAPITALISTISCHE LANDWIRSCHAFT

Der Reader "Widerstand ist fruchtbar. Analysen und Perspektiven für eine nicht-kapitalistische Landwirtschaft" beleuchtet verschiedene Facetten globaler Landwirtschaft - von Kämpfen um Land und Saatgut, über die Verwerfungen industrieller Landwirtschaft bis zu den weichenstellenden politischen Regulierungen. Außerdem werden verschiedene Konzepte und Kämpfe für eine andere Landwirtschaft vorgestellt. 79 Seiten

READER DES AKTIONSBÜNDNISSES GLOBALE LANDWIRTSCHAFT
ZUM G8 GIPFEL 2007

DOWNLOAD (1.7 MB)





kurze Anleitung: Bäume pflanzen - aber richtig (3 Seiten)
vom Bund Schweizer Baumpflege (BSB)

DOWNLOAD (3.3 MB)

weitere Merkblätter zu Gehölzkrankheiten und Schädlingen, sowie Informationsschriften zur Baumpflege unter:
http://www.baumpflege-schweiz.ch/




Última modifica 25. Ottobre 2013 - 14:29